Ein Glasvordach reinigen

Glasdach reinigenStrahlender Glanz fürs Glasvordach

Ein Glasdach ist schön anzuschauen, wenn es glänzt und strahlt. Damit das so bleibt, muss es regelmäßig gereinigt werden. Je nach Höhe und Größe des Vordachs, kann die Reinigung teilweise eine knifflige Sache werden. Mit geeignetem Werkzeug und Putzmittel kann man sich hier jedoch sehr gut behelfen.

Ein Glasvordach reinigen – ist das  schwierig?

Im Grunde genommen können Sie Ihr Glasvordach reinigen, so wie Sie Ihre Fenster normalerweise sonst auch reinigen. Schwierig kann hier eventuell das Rankommen von oben werden. Je nachdem, wie hoch Ihr Glasdach angebracht ist und wie viel Platz Sie an Ihrem Eingangsbereich haben, können Sie es mit einer Teleskop-Stange an den Reinigungsgeräten gut erreichen oder müssen sich eine Leiter zu Hilfe nehmen.

Wie Sie Ihr Glasvordach reinigen können

Um eine leicht verschmutzte Glasfläche zu reinigen, können Sie einen üppigen Schuss Spülmittel in einen Eimer mit warmem Wasser geben. Anschließend schäumen Sie das Glas mit dem Spülwasser gut ein. Dazu können Sie einen weichen Schwamm oder Lappen verwenden. Gehen Sie ruhig mehrmals über die Glasfläche um den Schmutz besser zu lösen. Wenn Sie keine Leiter nutzen können oder wollen, gibt es auch hierfür Universal-Verlängerungsstiele. Ein guter Abzieher, etwas Geschick und das Glas ist streifenfrei sauber.

Möchten Sie aus umweltfreundlichen Gründen auf Spülmittel  oder andere Reinigungsmittel verzichten, so können auch spezielle Mikrofasertücher zum Einsatz kommen. Mikrofasertücher sind wahre Schmutzmagnete. Nutzen Sie zum Nassreinigen ein grobwabiges und zum Trockenpolieren ein feines Tuch.

Wasser mit Spülmittel  ist der Klassiker unter den Glasreinigern. Leider löst er hartnäckigen Schmutz nicht immer optimal, vor allem Verschmutzungen durch Umwelteinflüsse lassen sich damit oft nicht so gut entfernen. Hier kann ein Schuss Brennspiritus im Wasser helfen. Spiritus reinigt gut und verdunstet schnell, so müssen Sie weniger nachpolieren. Essig im Putzwasser reinigt ebenfalls gut, außerdem hat er eine entkalkende Wirkung und sein Duft hält Fliegen länger fern. Dann gibt es noch spezielle Glasreiniger, die ebenfalls gut reinigen und ein guter Helfer sind wenn es mal schnell gehen muss. Hier steckt jedoch jede Menge Chemie drin.
Ein sehr guter Helfer kann ein elektrisches Fensterputzgerät mit Teleskop-Stiel sein. Diese akkubetriebenen Geräte sind besonders gut für Glasdächer, Wintergärten und Dachfenster geeignet und werden zudem sehr günstig angeboten.
Bei einem großen Vordach kann ein Hochdruckreiniger gute Vorarbeit leisten, dann braucht es nur noch wenige Handgriffe und die Scheibe strahlt in makellosem Glanz.

Geeignete Reinigungsmittel

  • Wasser mit Spülmittel
  • Wasser mit Brennspiritus
  • Wasser mit Essig
  • Glasreiniger

Geeignete Werkzeuge

  • Schwamm/Lappen
  • Abzieher
  • Leiter
  • Teleskop-Stiel
  • elektrisches Fensterputzgerät
4.5 von 5 Sternen (3324)

Preis: 67,58 €

(inkl. MwSt./ggf. zzgl. Versand)

4.6 von 5 Sternen (209)

Preis: 24,95 €

(inkl. MwSt./ggf. zzgl. Versand)

Fazit:

Ein Glasvordach reinigen kann mit den geeigneten Mitteln und Werkzeugen schnell und einfach von der Hand gehen.


Möchten Sie Ihr Glasvordach versiegeln?

Lesen Sie auf der Seite „ein Glasvordach versiegeln“ ob eine Glasversiegelung mit der modernen Nanotechnologie sinnvoll ist.